365 Tage geöffnet

Notfall- termine am selben Tag!

Wurzelbehandlungen (Endodontie) in unserem Zahngesundheitszentrum in München

Vor vielen Jahren musste man Zähne, deren Zahnnerv sich entzündet hatte (sogenannte Pulpitis) häufig entfernen. Heute lassen sich diese Zähne oft noch jahrelang erhalten - moderne Wurzelkanalbehandlungsverfahren (Endodontie) machen es möglich.

Wurzelkanalbehandlung zum Erhalt angegriffener Zähne nach neuen medizinischen Erkenntnissen

Durch moderne Wurzelkanalbehandlungen mit hochflexiblen Instrumenten (aus extrem biegsamem Nickel-Titan) und neuartige maschinelle Antriebssysteme lassen sich heute Wurzelbehandlungen meist in einem einzigen Behandlungstermin abschließen.

Eine chemische Desinfektion des Kanalsystems (durch verschiedene Spüllösungen) erhöht die Erfolgschancen der Behandlung.

Wenn die Zahnsubstanz sehr stark geschädigt ist, bauen wir den Zahn mit Glasfaserstiften wieder auf. Diese sind zahnfarben und auch unter den heute häufig verwendeten Vollkeramik-Kronen nicht sichtbar.

So ist es meist möglich, auch Zähne mit entzündeten Zahnnerven trotzdem zu erhalten.

Bei uns ist die maschinelle Wurzelkanalbehandlung für gesetzlich versicherte Patienten ohne Zuzahlung.

Moderne Zahnmedizin zu fairen Preisen

Zahn
Gesundheits
Zentrum Dr. Berand

Dr. Berand MVZ GmbH
Landsbergerstraße 191
80687 München

089 57 90 95 96
089 57 90 95 97
kontakt@zahn-gesundheitszentrum.de

Sprechzeiten

365 Tage im Jahr -
Montag bis Sonntag

Mo - Fr 7.00 - 21.00 Uhr
Sa 8.00 - 18.00 Uhr
Sonntag & Feiertags Notdienst
von 9.00 - 12.00 Uhr

Gesundheitstipp

Regelmäßige Zahnarztbesuche sind auch ein aktiver Beitrag zur Krebsvorsorge. Beim "Nachschauen" werden unter anderem Schleimhäute und Mundboden kontrolliert. Dies dient der Gesundheitsvorsorge und ist - vor allem auch bei Rauchern - wichtig.

PATIENTENHINWEIS

Liebe Patienten, Auf Grund der aktuellen Situation möchten wir Sie bitten folgende Punkte zu beachten:

In folgenden Fällen bitten wir Sie, vorher telefonisch Kontakt mit uns aufzunehmen, wenn Sie eine Frage mit „Ja“ beantworten:

  1. Haben Sie Symptome wie Fieber, Husten, Atemnot, Kopfschmerzen, Halsschmerzen?
  2. Positiver Corona-Test (selbst oder Kontaktpersonen)?
  3. In den letzten zwei Wochen in einem Gebiet, in dem das Coronavirus bestätigt wurde?
  4. Oder Sie sich in häuslicher Quarantäne befanden?

Begleitpersonen zu Terminen nur in dringenden Fällen mitnehmen.

Sie können bei uns auch im Hof warten und die Sitzgelegenheiten dort nutzen.

Bei Fragen stehen wir unter 089 57 90 95 96 zur Verfügung.